Praxis für Physiotherapie, Frau Ingrid Zauner

Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Behandlung bei „Wassereinlagerungen“ (=Lymphe) im Körper. Hier werden besondere Grifftechniken angewandt, um die Lymphe durch den Körper abzudrainieren. Da es eine eher sanfte Behandlung ist, hilft es manchmal auch bei Rheuma, Arthose oder Multipler Sklerose, um Schmerzen zu lindern.

Manuelle Lymphdrainage behandelt gezielt „Wasseransammlungen“ =Lymphe im Körper, besonders nach Krebsoperationen, wenn Arme oder Beine Lymphe speichern und dicker werden. Hier kann die Lymphedrainage den Abtransport der Lymphflüssigkeit unterstützen oder verstärken und bei regelmäßiger Anwendung wirkt sie auch als Gesäßtraining. In der Regel wird nach dieser Therapie entweder gewickelt oder bestrumpft, was die Drainage nachhaltig wirken lässt.